Pflanzliche Arznei (Phytotherapie)

Extrahierte Pflanzenstoffe, meist aus Blättern oder Blüten gewonnen, bewähren sich zuverlässig bei Infektionen der oberen Atemwege.
 Primel, Thymian oder Efeu verflüssigen den Schleim und erleichtern das Abhusten, Echinacea (Sonnenhut) wirkt anregend auf das Immunsystem.
 Enzympräparate wirken abschwellend und verbessern die Gewebsdurchblutung und damit den Heilungsverlauf.


Gegenüber synthetischen Präparaten zeichnen sich die pflanzlichen Medikamente durch eine gute Verträglichkeit und ein geringes Maß an Nebenwirkungen aus.
 Die Wirkung von Antibiotika kann dadurch verbessert werden oder es kann gegebenenfalls ganz auf einen Einsatz von Antibiotika verzichtet werden.