Homöopathie

Die homöopathische Behandlung versucht durch Gabe von pflanzenlichen, mineralischen oder tierischen Stoffe in hoher Verdünnung die Regulationskraft und damit das Immunsystem anzuregen.

Die homöopathische Arznei wirkt nicht nach einem schulmedizinischen Mengenbegriff direkt am Krankheitsort, sondern ist in gewisser Weise lediglich ein Informationsimpuls für das Immunsystem, die Störung besser zu erkennen und sich selbst zu helfen.

Es gibt verschiedene Verdünnungsstufen und Dareichungsformen.
Globuli sind kleine Streukügelchen aus Fruchtzucker, Tabletten bestehen aus Milchzucker, die Dilution ist eine alkoholische Lösung.
Wir greifen in unserer täglichen Arbeit auf bewährte Substanzen unter Verzicht einer klassisch konstitutionellen Anamnese zurück.

Unsere Ärzte vor Ort

Dr. med. Thomas Moser
Dr. med. Stefanie Moser
Prof. Dr. med. Alexander Sauter
Prof. Dr. med. Marc Dellian
Andrea Bichler
Dr. med. Julia Terlinde